Vertrag über die Transaktionsgebühr

Diese Transaktionsbedingungen regeln die Beziehrungen zwischen der CIN GmbH com-ins-netz.de und einem Vertragspartner der das Modul, Plugin oder die Dientsleistung nutzt und durch den Bestellabschluss oder einer Auftragsbestätigung  aktzeptiert.

Die Höhe der Transaktionsgebühr entnehmen Sie dem online gestellten Artikel bzw. wurde eine gesonderte Vereinbarung getroffen, der Auftragsbestätigung.

Der Anspruch auf die Transaktionsgebühr entsteht sofort nach Abschluss der Bestellung 
Die Fälligkeit der Transaktionsgebühr entsteht jeweils nach Ablauf des Kalendermonats, in dem der Provisionsanspruch gemäß Saz 1 entstanden ist. 
Die Zahlung erfolgt unmittelbar nach Rechnungsstellung auf das von der CIN GmbH angegebene Bankkonto.

Die Unwirksamkeit von Teilbestimmungen dieser Bedingungen führt nicht zur Unwirksamkeit
der übrigen Bestimmungen. Falls durch die unwirksame Bestimmung eine Lücke in diesen Bedingungen
entstanden ist, werden die Parteien diese in Übereinstimmung mit dem generellen
Geschäftszweck und dem Sinn dieser Bedingungen ausfüllen.

Erfüllungsort und Gerichtsstand für diese Bedingungen und daraus entstehenden Ansprüchen
ist der Sitz von der CIN GmbH.